Schwimmen kartenspiel anleitung

schwimmen kartenspiel anleitung

Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Das Kartenspiel Schwimmen erfreut sich schon seit jeher großer Beliebtheit. Das kann einerseits daran liegen, dass es einmal auf der Liste der verbotenen. Schwimmen ist ein Karten- Glücksspiel. Es ist auch unter den Namen „Feuer“, „ Blitz“ und „Scat“ bekannt und wird mit 32 doppeldeutschen Karten, also einem. Spielregeln des Kartenspiels Schwimmen. Die erste Beschreibung basierte auf einem Artikel, der von Christian Moeller an rec. Der Gewinner eines Spieles bekommt so viele Punkte, wie seine Hand enthält. Man beachte, dass man niemals nur eine Karte behalten und dann zwei Karten umtauschen darf. Li-lam Choy beschreibt eine Variante für zwei bis zehn Spieler. Ziel des Spiels ist es Möglichst viele Punkte mit seinen 3 Karten zu sammeln. Auch beim Schieben kann man eine bestimmte Regel zufügen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Der mit den Wenigsten Punkten muss einen seiner zu Anfang drei Chips abgeben. Deshalb zählt sie 30 ein halb Karten. Man sollte sich ferner nicht nur auf den eigenen Karten konzentrieren, sondern auch seine Mitspieler und versuchen deren Spielplan zu durchschauen. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, versucht er, durch den Tausch von Spielkarten eine bestimmte Kombination auf seiner eigenen Hand zu etablieren. Falls einer oder mehrere Spieler in den ersten drei Handkarten 31 Punkte haben, werten das viele so, dass alle Spieler, die keine 31 auf der Hand haben, eine Spielmarke verlieren. Sie wissen so, welche Karte dieser Spieler benötigt.

Schwimmen kartenspiel anleitung Video

"Mau-Mau" - Spielregeln Die Verlierer verlieren die Differenz von den Punkten ihrer eigenen Hand zu den Punkten des Gewinners. Oder man sammelt Karten desselben Ranges, also drei Siebenen, drei Damen, etc. Die übrigen Karten werden beiseitegelegt. Das Ass gibt 11 Punkte, der Karo König gibt 10 Punkte, ebenso wie die Karo Zehn. Die Schweizer Regeln geben ein Kartenspiel mit 36 Blatt vor. schwimmen kartenspiel anleitung

0 Kommentare zu “Schwimmen kartenspiel anleitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *